EDUARD GERLACH GmbH folgen

GEHWOL med Antitranspirant: Fußgeruch adé

Pressemitteilung   •   Jul 27, 2013 11:07 CEST

GEHWOL med Antitranspirant. Bild: GEHWOL

Etwa zwei bis drei Prozent der Menschen in Deutschland kennen das Problem: Fußgeruch. Für sie gibt es in der Apotheke oder beim Fußspezialisten spezielle Präparate wie das GEHWOL med Antitranspirant. Die Cremelotion enthält bewährte Wirkstoffe zur Schweißreduktion sowie zum Schutz vor Fußgeruch. Zudem werden Füße unter anderem durch Aloe Vera und Avocadoöl wohltuend gepflegt.

Der Gesundheitsbericht der Bundesrepublik belegt es: Unter den häufigsten Beschwerden steht übermäßiges Schwitzen an vierter Stelle. Zu den Ursachen gehören Erkrankungen wie Bluthochdruck, Nierenleiden, Übergewicht, Herz-Kreislauf-Beschwerden, hormonelle oder neurologische Störungen. Der Besuch beim Arzt ist daher ratsam. Meist resultiert die übermäßige Schweißbildung aber aus einer Überfunktion von Nerven¬fasern an begrenzten Körperarealen wie den Achseln, den Händen und den Füßen.

Gestank macht krank

Als Pein wird häufig das Ergebnis der Schweißzersetzung empfunden: 67 Prozent der Deutschen betrachten Fußgeruch als Zeichen für ungepflegte Füße, so die Ergebnisse einer Umfrage der Fachhochschule Osnabrück.1 Durch Fußgeruch ziehen sich Betroffene nicht selten zurück und haben Angst vor der Öffentlichkeit. Neben dieser sozialen Benachteiligung können aber auch ernsthafte Entzündungen und Pilzinfektionen hervorgerufen werden. Fußpflege­produkte mit wirk­samen Inhaltsstoffen, die zum einen die Schweißmenge reduzieren, Bakterien bekämpfen und gleichzeitig die durch das Schwitzen beanspruchte Haut wieder geschmeidig, glatt und widerstandsfähig pflegen, beugen diesem Risiko vor. Und die Betroffenen fühlen sich besser.

Risse glätten

Die Pflege spielt bei übermäßig schwitzenden Füßen eine wichtige Rolle. Durch den Schweiß quillt die Haut auf, wird rissig und spröde und somit anfällig für Krankheitskeime und Pilze. In der Folge verliert sie ihre Reißfestigkeit sowie Elastizität. Dagegen hilft wirksam das GEHWOL med Antitranspirant. In der Cremelotion sind Wirkstoffe enthalten, die das Geruchsproblem auf unterschiedliche Weise an der Wurzel packen: Aluminiumchlorohydrat zur Schweißreduktion, Zinkricinoleat und antibakterielle Aktivstoffe zur Bekämpfung von schweißzersetzenden Bakterien. Aloe Vera und Avocadoöl pflegen die Haut geschmeidig, elastisch und machen sie widerstandsfähig. Das Antitranspirant lässt sich gut verteilen und zieht schnell in die Haut ein.

2.360 Zeichen inkl. Leerzeichen

Abdruck honorarfrei | Beleg erbeten

Quelle:

  1. E. Gerlach GmbH. Studienreport, Frühjahr 1996 (unveröffentlicht)

Produktinformation:

GEHWOL med Antitranspirant
Cremelotion zur Schweißreduzierung

GEHWOL med Antitranspirant Cremelotion führt bei regelmäßiger, täglicher Anwendung zu trockeneren, geruchsfreien Füßen. Die Haut wird vor schweißzersetzenden Mikroorganismen, vor Fußpilz und Juckreiz zwischen den Zehen geschützt. Die Schweißbildung wird reduziert und die Geruchsbildung verhindert. Gleichzeitig wird einer zu starken Austrocknung und Versprödung entgegengewirkt. GEHWOL med Antitranspirant Cremelotion reduziert den Schweiß und schützt vor Fußgeruch. Aloe Vera, Avocadoöl und Glycerin pflegen die Haut, Aluminiumchlorohydrat reduziert die Schweißbildung. Zink-Ricinoleat beseitigt Gerüche und Natrium-PCA schützt die Haut vor Austrocknung. Dermatologisch geprüft. Für Diabetiker bestens geeignet.

125-ml-Tube 9,35 € (UVP)

Erhältlich in Apotheken, Fußpflegepraxen, Kosmetikinstituten

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und -Technik. Das Vollsortiment umfasst Präparate mit unterschiedlichen Darreichnungsformen, Galeniken und Wirkstoffformulierungen sowie für unterschiedliche Hauttypen und Hautprobleme. Die Präparate sind ausschließlich in Apotheken, Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten erhältlich.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument