EDUARD GERLACH GmbH folgen

Was ist eigentlich Bisabolol?

Pressemitteilung   •   Okt 29, 2013 08:45 CET

Kamille. Bild: chulja | Fotolia

Schon seit Tausenden von Jahren ist Kamille wegen seiner heilungsfördernden Wirkung als Hausmittel bekannt. Umschläge aus Kamillensud fördern die Wundheilung und wirken entzündungshemmend. Dafür verantwortlich ist der Wirkstoff Bisabolol, der heute aus der Schönheitspflege nicht mehr wegzudenken ist.

Bisabolol wird aus dem Öl der Kamille gewonnen. Nicht jede Kamillenart enthält gleich viel davon, daher eignet sich für die Bisabololherstellung vor allem die Manzena Kamille. Bis zu 45 Prozent ihres ätherischen Öls entfällt auf Bisabolol. Die Kamillenart stammt ursprünglich aus Spanien, wird aber heutzutage auch in Ländern wie Frankreich, Deutschland und den USA angebaut. 33 Prozent des durch Destillation gewonnenen Bisabolos besteht aus Alpha-Bisabolol. Als weitere Hauptkomponente sind mit etwa 15 Prozent das bläulich gefärbte Chamazulen sowie das farblose Matricin enthalten, welche ähnliche Wirkeigenschaften besitzen.

Seit Jahrhunderten bewährt

Der Kamillenwirkstoff wirkt nicht nur pflegend auf die Haut, sondern auch antibakteriell. Viele wissenschaftliche Studien haben die gute Wirkung von Cremes mit Kamillen-Extrakt bei entzündlichen Hautkrankheiten belegt. Bisabolol kann Giftstoffe unschädlich machen, die von Bakterien abgegeben werden und die Haut reizen. Dadurch werden Entzündungen gemildert. Neben dieser Wirkung besitzt die Substanz auch eine krampflösende und schmerzstillende Funktion. Das macht sie zu einem häufigen Bestandteil von Salben und Balsamen.

Darüber hinaus beeinflusst sie durch spezielle Botenstoffe den Zellstoffwechsel und regt die Hauterneuerung an. So wird die Hautalterung vermindert, und Hautirritationen können schneller abheilen. Aufgrund seiner hohen Verträglichkeit und Stabilität wird es heute in einer Vielzahl kosmetischer Produkte eingesetzt. Ob als Zusatz in Pflegecremes für empfindliche Haut, in Sonnenschutzprodukten, Säuglingspflegeprodukten, in Rasierschäumen oder in der Fußpflege. Die Gebrauchsmöglichkeiten sind äußerst vielseitig.

2.530 Zeichen inkl. Leerzeichen

Abdruck honorarfrei | Beleg erbeten

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und -Technik. Das Vollsortiment umfasst Präparate mit unterschiedlichen Darreichnungsformen, Galeniken und Wirkstoffformulierungen sowie für unterschiedliche Hauttypen und Hautprobleme. Die Präparate sind ausschließlich in Apotheken, Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten erhältlich.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument