EDUARD GERLACH GmbH folgen

Pressemitteilungen 2 Treffer

Neu: GEHWOL med Sensitive - Medizinische Pflege für empfindliche Haut

Neu: GEHWOL med Sensitive - Medizinische Pflege für empfindliche Haut

Pressemitteilungen   •   Okt 09, 2017 14:03 CEST

GEHWOL med Sensitive ist eine medizinische Pflege, die speziell für empfindliche Haut an Füßen und Beinen entwickelt wurde. Sie regeneriert die natürliche Mikroflora der Haut, lindert entzündungstypische Symptome wie Juckreiz und Hautbrennen, reduziert Rötungen und schützt vor Infektionen. Die Creme eignet sich auch zur therapiebegleitenden Pflege bei Diabetes, Neurodermitis, Fuß- und Nagelpilz.

Neurodermitis: Vorsicht, leicht irritierbar!

Neurodermitis: Vorsicht, leicht irritierbar!

Pressemitteilungen   •   Okt 09, 2017 14:01 CEST

Neurodermitis ist eine chronische, entzündliche Hautkrankheit, die mit einer hohen Empfindlichkeit der Haut einhergeht. Wegen der gestörten Hautbarriere der Patienten spielt Hautpflege bei der therapiebegleitenden Behandlung eine wichtige Rolle.

Bilder 1 Treffer

Neurodermitis

Neurodermitis

Neurodermitis ist eine chronische, entzündliche Hautkrankheit, die mit einer hohen Empfindlichkeit der Haut einhergeht. Sie ist nicht ans...

Lizenz Alle Rechte vorbehalten
Fotograf / Quelle mraoraor | fotolia: https://de.fotolia.com/id/117598813 | Erweiterte Lizenz vorliegend: Bild auf Anfrage
Größe

63,2 KB • 700 x 487 px

Dokumente 2 Treffer

Neue Pflegeoption für empfindliche Haut

Neue Pflegeoption für empfindliche Haut

Dokumente   •   07.05.2018 11:28 CEST

GEHWOL med® Sensitive ist speziell für sensible Haut entwickelt worden. Die Pflege regeneriert die natürliche Mikroflora der Haut, lindert entzündungstypische Symptome, reduziert Rötungen und schützt vor Infektionen.

Vorbeugende Pflege bei Neurodermitis

Vorbeugende Pflege bei Neurodermitis

Dokumente   •   07.05.2018 10:24 CEST

Neurodermitis ist eine chronischen Hautkrankheit, die mit einer hohen Empfindlichkeit der Haut einhergeht und auch die Füße betreffen kann. Betroffene verspüren aufgrund von Juckreiz und Hautbildveränderungen einen hohen Leidensdruck. Wegen der gestörten Hautbarriere steht Hautpflege bei der therapiebegleitenden Behandlung im Fokus.