Direkt zum Inhalt springen
Nicht in Stein gemeißelt: Warum Fußpflege auch basisch sein darf

Dokument -

Nicht in Stein gemeißelt: Warum Fußpflege auch basisch sein darf

Basische Pflege liegt wieder im Trend. Besonders die Fußhaut profitiert, denn sie reagiert von Natur aus weniger sauer. Bereits das erste Fußpflegeprodukt für den Heimgebrauch hatte deshalb eine basische Rezeptur. Auf den Markt kam es 1882. Sein Erfinder war ein Drogist aus Lübbecke: Eduard Gerlach.
  • Lizenz: © All rights reserved (allow download)
  • Dateiformat: .pdf
Download

Themen

Tags

Pressekontakte

Zugehörige Stories

Fußpflege made in Germany

Die Eduard Gerlach GmbH gilt mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK weltweit als einer der wichtigsten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten. Dort sowie in Apotheken sind GEHWOL-Präparate die am häufigsten verkauften Kosmetika zur Fußpflege - und bundesweit auch die bekanntesten. "Alles für das Wohl der Füße": Getreu diesem Motto kümmert man sich bei Gerlach seit 1868 um die Fußgesundheit der Menschen rund um den Globus. In Deutschland setzt das Traditionsunternehmen auf eine exklusive Partnerschaft mit Apotheken, Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten. Aus dieser Verbindung resultiert der hohe Qualitätsstandard der Gerlach-Produkte.