Direkt zum Inhalt springen
Disease Awareness „Diabetischer Fuß“: Was ist notwendig für eine bessere Risikoaufklärung bei Diabetikern?

Bild -

Disease Awareness „Diabetischer Fuß“: Was ist notwendig für eine bessere Risikoaufklärung bei Diabetikern?

56% der Diabetiker sind nicht gut informiert über die Risiken einer Fuß-Läsion. 33% wissen nicht, dass sie auf ihre Füße achten sollten. Hausärzte klären zwar über die Risiken auf, jedoch 39% erst dann, wenn es bereits auffällige Hautprobleme oder mangelnde Fußhygiene gibt. Die wichtigsten Partner in der Risikoaufklärung sind Podologen und Diabetesberater. Jedoch: Nur etwa jeder zweite Patient (55%) geht zum Podologen, und nur 43% erhalten eine Schulung bei einem Diabetesberater. Podologische Vorsorge generell bei Erstdiagnose halten 74% der Ärzte für eine gute Möglichkeit, um Fortschritte bei der Primär-Prävention zu erzielen. Auch mehr fußspezifische Schulungen für Diabetesberater und einheitliche Regelungen zur Kostenübernahme für Schulungen können dazu beitragen.
  • Lizenz: Nutzung in Medien
    Die Inhalte können von Journalisten, Bloggern, Kolumnisten, Schöpfern der öffentlichen Meinung usw. heruntergeladen werden. Sie können in verschiedenen Medienkanälen verwendet und geteilt werden, um Ihre Pressemitteilungen, Beiträge oder Informationen weiterzugeben, darüber zu berichten und/oder zu kommentieren - vorausgesetzt, dass der Inhalt nicht verändert wird. Der Autor oder Schöpfer wird in dem Umfang und in der Weise ausgewiesen, wie es übliche Praxis ist (dies bedeutet z.B., dass Fotografen namentlich genannt werden).
  • Urheber: Bild: Eduard Gerlach GmbH | Abdruck und Bearbeitung frei
  • Dateiformat: .jpg
  • Dateigröße: 2126 x 1503, 249 KB
Download

Tags

Pressekontakt

Zugehörige Stories

Fußpflege made in Germany

Die Eduard Gerlach GmbH gilt mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK weltweit als einer der wichtigsten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten. Dort sowie in Apotheken sind GEHWOL-Präparate die am häufigsten verkauften Kosmetika zur Fußpflege - und bundesweit auch die bekanntesten. "Alles für das Wohl der Füße": Getreu diesem Motto kümmert man sich bei Gerlach seit 1868 um die Fußgesundheit der Menschen rund um den Globus. In Deutschland setzt das Traditionsunternehmen auf eine exklusive Partnerschaft mit Apotheken, Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten. Aus dieser Verbindung resultiert der hohe Qualitätsstandard der Gerlach-Produkte.