Direkt zum Inhalt springen
Praktisch, effektiv und erstattungsfähig – das ist das moderne Spangensystem NASPAN® Platinium von GERLACH Technik. Bild: GERLACH TECHNIK
Praktisch, effektiv und erstattungsfähig – das ist das moderne Spangensystem NASPAN® Platinium von GERLACH Technik. Bild: GERLACH TECHNIK

Pressemitteilung -

Spangensysteme von GERLACH Technik: Indikationsabhängige Erstattungsfähigkeit

Seit Juli 2022 ist die podologische Orthonyxie-Behandlung des Unguis incarnatus auf Heilmittel-Verordnung möglich. Die Voraussetzungen dabei: Anwendung dürfen nur Spangenarten finden, die als Medizinprodukt mit einer CE-Kennzeichnung ausgewiesen sind. Zudem muss der Befund den Diagnosegruppen Ul1 und Ul2 des Heilmittel-Kataloges entsprechen. Für die Behandlung eines leicht eingewachsenen Nagels ohne Gewebeveränderungen (Ul1), eventuell mit Schmerzen und leichter Rötung, sind einteilige Nagelspangen vorgesehen. Hier eignet sich das NASPAN® Platinium-Spangensystem von GERLACH Technik. Diese erste selbstregulierende Orthonyxie-Spange ist für alle Nagelstärken und -größen komplett vorgefertigt, einfach anzuwenden und wirtschaftlich. Stark eingewachsene Nägel mit Gewebeentzündung (Ul2) können sowohl mit einer einteiligen als auch mit einer mehrteiligen Spange behandelt werden. Hier empfiehlt GERLACH Technik die VHO-Osthold-Spange PERFECT sowie die GTO-Spange. Beide Nagelkorrektursysteme sind besonders auch bei Nagelwachstumsstörungen geeignet. Neu von Gerlach gibt es einen Dokumentationsbogen zur Spangen-Therapie. Podologinnen und Podologen erfassen damit professionell zum Beispiel die durchgeführte Behandlung, Wundstadien und Therapieverläufe. Die Dokumentationshilfe kann im GEHWOL eShop unter gehwol.de als hochwertiger, PEFCTM-zertifizierter DIN-A4-Druckbogen bestellt oder in den Versionen für VHO sowie NASPAN® Platinium kostenfrei heruntergeladen werden.

Praktisch, effektiv und erstattungsfähig – das ist das moderne Spangensystem NASPAN® Platinium von GERLACH Technik. Die Nagelkorrekturspange zur podologischen Behandlung des Unguis incarnatus überzeugt in der Praxis gleich vierfach, denn sie ist:

  • selbstregulierend: Die einzigartige Selbstregulation wird durch die patentierte Form (wie eine Sinuskurve) und das leicht dehnbare Material mit Rückstellwirkung möglich. Nach dem Setzen unter Spannung passt sich die NASPAN® Platinium automatisch selbst an die Nagelgröße an, ohne dabei ihre Zug- und Hebelkraft zu verlieren. Dabei wirkt sie sofort entlastend.
  • komplett vorgefertigt: Durch die Ausführung in den Stärken „small“, „soft“ und „extra“ in jeweils fünf („small“) bzw. sieben („soft“/“extra“) verschiedenen Größen, passt die Spange bei kleinen, mittleren, großen und verdickten Nagelplatten.
  • leicht zu applizieren: Selbst an problematischen Stellen lässt sich die NASPAN® Platinium einfach und schmerzfrei setzen. Lediglich die Breite des Nagels muss zuvor ausgemessen werden – für entspanntes Arbeiten.
  • besonders wirtschaftlich: Die Spange kann bereits in der ersten Sitzung appliziert werden. Komplizierte Vorarbeiten wie etwa ein Gipsabdruck sind nicht erforderlich. Der Zeitaufwand bei der Applikation ist gering.

Als Medizinprodukt mit CE-Kennzeichen ist sie, entsprechend der seit Juli 2022 gültigen neuen Heilmittel-Richtlinie, verordnungsfähig. Voraussetzung ist jedoch – wie bei jeder anderen Spangenart –, dass die Orthonyxie-Behandlung befundabhängig (nach den Diagnosegruppen Ul1 und Ul2 des Heilmittel-Kataloges) erfolgt.

UI1: Hierunter fällt der Unguis incarnatus im Stadium 1, also ein Befund, bei dem der Nagel nur leicht eingewachsen ist. Zwar können dabei schon leichtere Schmerzen und eine leichte Rötung auftreten, aber eine Gewebeveränderung mit oder ohne Sekretbildung fehlt. Insgesamt dürfen hier acht Behandlungseinheiten mit einem einteiligen Spangensystem wie der NASPAN® Platinium Nagelspange durchgeführt werden.

UI2: Zu dieser Gruppe zählen eingewachsene Nägel des Stadiums 2 und 3. Das heißt, der Nagel ist stark eingewachsen, das Gewebe akut oder – im fortgeschrittenen Verlauf – chronisch entzündet. Außerdem kann sich Eiter zeigen oder nässendes Granulationsgewebe gebildet haben. Zur Behandlung dürfen hier sowohl einteilige als auch mehrteilige Spangen zum Einsatz kommen, wie beispielsweise die VHO-Osthold-Spange PERFECT oder die GTO-Nagelspange. Nach der Erstverordnung über vier Behandlungseinheiten muss eine Kontrolle durch den verordnenden Arzt erfolgen. Dies ist Basis für eine Folgeverordnung (von je vier Einheiten). Ist das Akutstadium nach der Erstverordnung abgeklungen, kann er auch – um den Behandlungserfolg zu sichern – eine Folgeverordnung mit maximal acht Behandlungseinheiten in der Diagnosegruppe UI1 ausstellen.

Optionale und zulässige Alternativen

Für die Behandlung eingewachsener Nägel im Stadium 2 und 3 (Diagnosegruppe Ul2) bietet GERLACH TECHNIK – neben der NASPAN® Platinium Nagelspange – auch die VHO-Osthold-Spange PERFECT und die GTO-Nagelspange an. Diese dreiteiligen Verdrillungssysteme sind in ihrer Zug- und Hebelkraft individuell justierbar. Sie eignen sich besonders auch bei Nagelwachstumsstörungen wie einer Onychogrypose oder im Fall einer Psoriasis oder chronischen Polyarthritis. Ebenfalls empfehlenswert sind diese Spangen bei erhöhter Schmerzempfindlichkeit. Diese kann zudem den Einsatz der VHO-Osthold-Spange PERFECT und der GTO-Nagelspange auch in der Diagnosegruppe Ul1 rechtfertigen. Voraussetzung ist hier allerdings eine entsprechende Begründung in der Patientendokumentation.

Das NASPAN® Platinium-Korrektursystem ist exklusiv bei der Eduard Gerlach GmbH erhältlich. Als Starterset wird es in den Stärken „small“, „soft“ und „extra“ zum Preis von 219,00 Euro angeboten. Die praktischen Entnahme-Rondelle enthalten jeweils fünf Spangen in fünf Größen samt Pinzette, Maßband und Gebrauchsanleitung. Weitere Informationen inkl. Anwendungs-Video im Internet unter www.gehwol.de. Aktuelle Schulungstermine zum NASPAN® Platinium-Korrektursystem finden Sie dort ebenfalls im Akademie-Bereich unter www.gehwol.de/Akademie.

5.260 Zeichen inkl. Leerzeichen

Abdruck honorarfrei / Beleg erbeten

Dokumentationsbögen:

Der Dokumentationsbogen bietet Ihnen die Möglichkeit, die von Ihnen durchgeführte Behandlung, Wundstadien aber auch Therapieverläufe professionell zu erfassen. Die zugeschnittene Karte kann mit den wichtigsten Hinweisen zur Behandlung ausgefüllt werden, sodass alle Daten und Bilder zuordnungsfähig sind. Der Verlauf und die Ergebnisse der Behandlung sind so miteinander für Sie und auch Ihren Patienten vergleichbar und sichtbar.

Bestelloption (kostenpflichtig):

Hochwertiger Druck auf PEFC™-zertifiziertem DIN A4 Papier-Bögen aus verantwortungsvoller und nachhaltiger Waldwirtschaft. Der Bogen kann bei Bedarf auch in praktischer Visitenkartengröße geschnitten werden.

Format: DIN A4 (21 x 29,7 cm)
Material: 250-g-Bilderdruck matt PEFC™

Kostenfreier Download:

VHO:
https://www.gehwol.de/WebRoot/Store/Shops/gehwol/MediaGallery/Download-Bereich/Bogen_Spangendokumentation_VHO.pdf

NASPAN:
https://www.gehwol.de/WebRoot/Store/Shops/gehwol/MediaGallery/Download-Bereich/NASPAN_Dokumentationsbogen.pdf

Links

Themen

Kategorien


Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und -Technik. Das Vollsortiment umfasst Präparate mit unterschiedlichen Darreichungsformen, Galeniken und Wirkstoffformulierungen sowie für unterschiedliche Hauttypen und Hautprobleme. Die Präparate sind ausschließlich in Fußpflege- und Podologiepraxen, Kosmetikinstituten sowie Apotheken erhältlich.

Pressekontakt

Fußpflege made in Germany

Die Eduard Gerlach GmbH gilt mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK weltweit als einer der wichtigsten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten. Dort sowie in Apotheken sind GEHWOL-Präparate die am häufigsten verkauften Kosmetika zur Fußpflege - und bundesweit auch die bekanntesten. "Alles für das Wohl der Füße": Getreu diesem Motto kümmert man sich bei Gerlach seit 1868 um die Fußgesundheit der Menschen rund um den Globus. In Deutschland setzt das Traditionsunternehmen auf eine exklusive Partnerschaft mit Fußpflege- und Podologiepraxen, Kosmetikinstituten sowie Apotheken. Aus dieser Verbindung resultiert der hohe Qualitätsstandard der Gerlach-Produkte.