EDUARD GERLACH GmbH folgen

Was ist eigentlich Bambuspulver?

Pressemitteilung   •   Sep 17, 2013 10:16 CEST

Bambuspulver eignet sich als Peelingkörper. Bild: Visions-AD | fotolia

Rund um den Globus wachsen mehrere Hundert Bambusarten, vor allem im asiatischen Raum. Ebenso vielfältig sind deren Einsatzgebiete. Der schnellwachsende Rohstoff leistet auch in der Kosmetik – etwa für Peelings – unschätzbare Dienste.

Aus dem Süßgras entstehen Parkettböden, Palisaden, Körbe, Gefäße und vieles mehr. Darüber hinaus spielt das Süßgras in der Kosmetik eine wichtige Rolle. Bambuspul­ver ist der Klassiker unter den asiatischen Peelingmethoden. Auch in der Fußpflege ist es wegen seiner sanften Abreibung beliebt.

Kaum ein Gewächs auf der Welt ist so viel­seitig: Bambussprossen bereichern beispielsweise asiatische Gerichte, Bambus-Holz­kohle und -pellets dienen als Brennmaterial, in Form von Baumaterial entstehen Möbel und Häuser, oder Gärtner schützen mit dem widerstandsfähigen Material Bäume vor Tierfraß.Es gibt Instrumente aus Bambus wie Rasseln, Saiteninstrumente, Schlitztrommeln, japani­sche Bambusflöten, Quer- und Panflöten.

Creme-Stabilität

Das liegt an den Inhaltsstoffen. Das holzige Innere der Bambusstämme ist eine natürliche Quelle für gebundenes, hydratisiertes Siliziumdioxid, das auch unter dem Namen Kieselsäure bekannt ist. Der Mineralstoff ist ein wichtiger Baustein des Körpers und kommt besonders in Haut und Knochen vor. Als wirkungsvolles Mittel, um Rezepturen anzudicken, verbessert Kieselsäure die Struk­tur sowie Stabilität unter anderem von Make-up-Produkten wie Lippenstiften, Cremes oder Lotionen und damit das Hautgefühl.

Sanfte Abreibung

Natürliches Bambusgranulat hat durch den hohen Kieselsäuregehalt auch noch eine weitere wichtige kosmetische Funktion. Die harten Kieselsäureablagerungen aus dem Bambus sind beispielsweise sehr stabile, effektive Peeling-Körper mit guten abrasiven Eigenschaften, die auch im neuen GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Peeling ihre hervor­ragende Wirkung entfalten.

Das Bambus-Granulat entsteht als weißes Pulver durch Mahlen des Tabasheers, welches auch Bambuszucker genannt wird. Darin ist die Kieselsäure in großer Menge sowie in Form scharfkantiger Mikroperlen enthalten. Sie verleihen dem Pulver seine besonderen, guten Peeling-Eigenschaften.

2.210 Zeichen inkl. Leerzeichen

Abdruck honorarfrei | Beleg erbeten

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und -Technik. Das Vollsortiment umfasst Präparate mit unterschiedlichen Darreichnungsformen, Galeniken und Wirkstoffformulierungen sowie für unterschiedliche Hauttypen und Hautprobleme. Die Präparate sind ausschließlich in Apotheken, Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten erhältlich.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument